Wohlfahrtsverbände starten Kita-Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen“

logo

Liga kritisiert Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit und fordert einen verbesserten Personalschlüssel zur Umsetzung des Sächsischen Bildungsplans

Termin:
Donnerstag, 6. August, 10 Uhr Kita „Annenstraße“ (Annenstraße 11,01067 Dresden)

(Dresden, 24.7.2009) Am 6. August wird die Liga Sachsen gemeinsam mit Erzieherinnen, Eltern und Kindern der Kita „Annenstraße“ in der Dresdner Innenstadt die Kampagne der Wohlfahrtsverbände für einen besseren Kita-Personalschlüssel eröffnen.

„Wir müssen die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit endlich schließen“, so der Liga-Vorsitzende und Caritasdirektor im Bistum Dresden-Meißen Matthias Mitzscherlich: „Die hohen Anforderungen des sächsischen Bildungsplans an frühkindliche Bildung und eine individuelle Betreuung sind nur mit Fachkräften erfüllbar, denen Zeit gegeben wird: für das einzelne Kind, für Vor- und Nachbereitung und für Weiterbildung. Mit Personalschlüsseln in Krippe, Kindergarten und Hort, die allesamt im bundesdeutschen Schlussfeld liegen, fehlt genau diese Zeit. Und sie fehlt damit unseren Kindern.“

Die Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen“ soll ein öffentliches Bewusstsein schaffen für die notwendigen Verbesserungen der Kita-Rahmenbedingungen. Mit eigenen Plakaten, Postkarten und vielen Aktionen sowie Veranstaltungen vor Ort werden die etwa 1000 sächsischen Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft den Landtagswahlkampf begleiten. Die Liga will so Mandatsträger und Kandidaten mit der Problemstellung konfrontieren und die Öffentlichkeit informieren.

Zum Pressetermin werden das Motiv der Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen“ als großflächiges Banner enthüllt und die Materialien vorgestellt. In einem anschließenden Pressegespräch wird der Liga-Vorsitzende die Forderungen der Wohlfahrtsverbände erläutern und ebenso wie Erzieherinnen, Eltern und Fachberater für Nachfragen zur Verfügung stehen.

Das Positionspapier der Liga „Weil Kinder Zeit brauchen – für einen besseren Betreuungsschlüssel in Sachsens Kitas“ finden Sie hier.

Der genannte Pressetermin ist für Film- und Fotoaufnahmen sehr geeignet.

2 Kommentare to “Wohlfahrtsverbände starten Kita-Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen“”

  1. Diana Vorwald sagt:

    Das wurde höchste Zeit. Vielen Dank den Organisatoren.
    Es sollte verboten werden, das Erzieherinnen einen befristeten Vertrag bekommen! Besonders in den Altersgruppen 0-2. Es ist eine Zumutung für die Kinder sich ständig an neue „Vertrauenspersonen“ zu gewöhnen. Da bleibt das Vertrauen einfach auf der Strecke.

    Grüße aus Schwepnitz

  2. Franziska Wöllner sagt:

    Eine wichtige Initiative! Danke und viel Erfolg. Als Mutter von 2 Kita-Kindern erlebe ich das Personalschlüsselproblem direkt mit. Da muss sich etwas ändern.

    Viele Grüße aus Zwickau

Schreiben Sie einen Kommentar:

  • Populär
  • Neu
  • Kommentare
  • Tags

Verwandte Seiten

Archiv