Landtagsabgeordnete erhalten einen „Schlüssel für Sachsens Zukunft“

Landesweite „Schlüsselübergabe“ der Kampagne „Weil Kinder Zeit brauchen“

logoEltern und Erzieher sind davon überzeugt: Ihre Landtagsabgeordneten halten einen Schlüssel für Sachsens Zukunft in den Händen. Sie können den im Sächsischen Kita-Gesetz vorgegebenen Betreuungsschlüssel so verbessern, dass frühkindliche Bildung gelingt und Zuwendung und individuelle Förderung möglich wird. Bisher stehen dem sehr guten Bildungsplan Rahmenbedingungen gegenüber, die seine Erfüllung schwer möglich machen: Erzieherinnen und Erzieher betreuen zu manchen Tageszeiten bis zu 17 Dreijährige, sichern Dokumentation, sowie Vor- und Nachbereitung in ihrer Freizeit ab, haben zu wenig Zeit für Elterngespräche und mühen sich nach Kräften, besonders die Kinder zu fördern, die im Elternhaus nicht die Anregung erfahren, die sie bräuchten.

Um diesen Schlüssel für Sachsens Zukunft für jeden einzelnen der 125 demokratischen Landtagsabgeordneten erfahrbar zu machen, übergeben Kinder, Eltern und Erzieher von der nächsten Woche (9-13. November) an je einen kleinen goldenen Schlüssel an einen Volksvertreter im Wahlkreis. Entweder werden die Parlamentarier zur Schlüsselübergabe in die Kita eingeladen, oder sie erhalten in Ihren Wahlkreisbüros Besuch von einer Kindergruppe.

„Wir wollen die Landtagsabgeordneten zu Partnern der Kindertageseinrichtungen machen“, so Matthias Mitzscherlich derzeitiger Liga-Vorsitzende und Caritasdirektor: „Sie sollen im direkten Kontakt erleben, was dort für die Zukunft Sachsens geleistet wird. Politik muss auch und gerade in Krisenzeiten Rahmenbedingungen so schaffen, dass wir jedem Kind einen guten Start für seinen Bildungsweg ermöglichen.“

Schreiben Sie einen Kommentar:

  • Populär
  • Neu
  • Kommentare
  • Tags

Verwandte Seiten

Archiv