Den Goldenen Schlüssel am Bande für CDU-Fraktionschef Flath

IMG_1483Das Kinderhaus St. Michael in Annaberg war am 23. November Schauplatz der Schlüsselübergabe an den Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Steffen Flath.  Der Landespolitiker erhielt seinen persönlichen Schlüssel „am Bande“ überreicht, was darauf hindeuten mag, dass er in der Frage der verbesserten Kita-Rahmenbedingungen auch eine Schlüsselrolle spielt.

Kinderhausleiterin Bettina Simon äußerte ihre Erwartungen schon vorab: „Wir werden ihm symbolisch einen kleinen goldenen Schlüssel überreichen, der als Erinnerung und gleichzeitig Bitte mit auf den Weg gegeben wird, bei den Haushaltsverhandlungen 2010 einen verbesserten Personalschlüssel in den Blick zu nehmen.“

Die Kinder von St. Michael werden ihn gemeinsam mit den Eltern und Erzieherinnen und Erziehern jedenfalls regelmäßig daran erinnern, dass er einen „Schlüssel für Sachsens Zukunft“ in Händen hält. Das Band ist also Auszeichnung und Bindung zugleich.

steffen flathSteffen Flath betonte, wie wichtig die Kita-Kampagne der Freien Wohlfahrtspflege sei und dass er sich als Abgeordneter in der Pflicht fühle, die Anliegen der Verbände zu unterstützen. „Ich werde den Schlüssel mit in die Haushaltsverhandlungen im nächsten Jahr nehmen“, sagte Flath zu den Kindern, die ihm noch eine große Kiste mit Unterschriften der Eltern übergaben. Zu viele Hoffnungen wollte der Politiker aber auch nicht machen: „Wenn wir den Haushalt verhandeln, kommen viele mit einer großen Kiste – die Universitäten, die Schulen, die kulturellen Einrichtungen. Jeder will ein Stück abhaben.“

Schreiben Sie einen Kommentar:

  • Populär
  • Neu
  • Kommentare
  • Tags

Verwandte Seiten

Archiv